DIY – Küchenrollenhalter

Damit die Küchenrolle nicht immer nur in der Küche rumfliegt, sondern endlich auch mal einen festen Platz hat, sollte ein Küchenrollenhalter her. Da ich bekanntlich immer erst einmal schaue, ob ich etwas selbst machen kann, kam mir sofort eine Idee:  Eine runde Holzscheibe und ein Holzstab.

t-wie-toll_kuechenrollenhalter

Gesagt, getan. Im Baumarkt und Bastelladen bekam ich alle Materialen und konnte direkt mit dem Werkeln loslegen.

t-wie-toll_kuechenrollenhalter_material

Und das braucht ihr:

  • runde Holzscheibe (gab es im Bastelladen)
  • Holzstab (gab es im Baumarkt)
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schraubenzieher
  • Schraube
  • Kreppband
  • Acrylfarbe
  • Pinsel

t-wie-toll_kuechenrollenhalter_schritt_1

Schritt 1:
Genau in der Mitte der Holzscheibe mit einem Bleistift eine Markierung setzen. Zur Hilfe könnt ihr dabei ein Lineal nehmen.

t-wie-toll_kuechenrollenhalter_schritt_2

Schritt 2:
Die Schraube nun mit einem Schraubenzieher an der Markierung durch das Holz drehen. Ist die Schraube einmal durch das Holz, wieder herausschrauben. Ist das Holz dicker, benötigt ihr evtl. eine Bohrmaschine oder einen Akuschrauber. In der Regel aber reicht ein Schraubenzieher völlig aus.

t-wie-toll_kuechenrollenhalter_schritt_3

Schritt 3:
Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Holzscheibe nun mit Acrylfarbe bemalen.

t-wie-toll_kuechenrollenhalter_schritt_4

Schritt 4:
Wenn die Farbe getrocknet ist, kann es weiter gehen. Dazu setzt ihr den Holzstab mittig über das Loch in der Holzscheibe und verschraubt beide Teile von der Rückseite mit einer Schraube miteinander.

Fertig ist der Küchenrollenhalter. Viel Spaß beim Nachwerkeln.

Habt’s toll.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>